BernoulliGymnasium goes Europe

Das BernoulliGymnasium setzt seit dem Schuljahr einen neuen Meilenstein in Richtung strategische Partnerschaften und Erasmus+ Mobilitätsprogrammen. Dadurch werden den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit geboten, an ausländischen Treffen teilzunehmen und ihre Professionalität auszubauen.

Das laufende Projekt zum Thema „Kulturelles Erbe in Europa mit dem Blick auf Integration“ wird mit den Partnerschulen in Reggio Calabria (Italien), Galicia (Spanien) und Sofia (Bulgarien) durchgeführt. Die Projektsprache ist Spanisch. Im Oktober flogen die ersten sieben Schülerinnen und Schüler für sieben Tage nach Kalabrien. Projektkoordinatoren sind DI MMag. Siegl-Hadjiioanou und Mag. Kraushofer.

Auch die Lehrkräfte werden mit Erasmus+ mobil. Im Sommer 2019 werden elf Lehrerinnen und Lehrer in England, Frankreich, Spanien, Schweden und auf Malta Sprachkurse absolvieren.

Artikel Wiener Zeitung (15.2.2019)

Beitrag „Mit Erasmus+ zu Gast in Reggio di Calabria“ (Oktober 2018)

Beitrag „eTwinning-Jahreskonferenz in Warschau“ (Oktober 2018)

Video „Immaterielles kulturelles Erbe aus Österreich – der Blaudruck“: